Treffen in Schmargendorf

Am Freitag den 29.01.2016 fand ein Treffen zwischen den Mietern des Schmargendorfer Mieterprotestes und den Hauseigentürmern (Vonovia) statt, um über die Modernisierungen zu diskutieren. Die Schmargendorfer hofften auf ein Entgegenkommen.

Sammelwiderspruch des Schmargendorfer Mieterprotests

Die Modernisierungsankündigung der GAGFAH I Invest GmbH & Co. KG für die Gebäude in der Charlottenbrunner Str. 38-41, der Salzbrunner Str. 26-36, sowie der Orber Str. 30-36 wurde mit einem Sammelwiderspruch des Schmargendorfer Mieterprotests beantwortet.

"Wird der Mieterprotest “demokratisch” abgewürgt?"

"Einwohneranfrage zur 34. Tagung der BVV Pankow von Berlin
zum Fachvortrag des „2. Forum Angemessenheit energetischer Sanierung“ am 29.09.2015
Der Pankower Mieterprotest kämpft seit Beginn seines Bestehens, seit Anfang 2013, gegen teure energetische Modernisierungen der landeseigenen GESOBAU.
In der Folge führte das zu Verhandlungen um einen Rahmenvertrag zur sozialverträglichen Modernisierung zwischen dem Bezirk Pankow und der GESOBAU.

Aufruf zur Mitarbeit: Wir brauchen Ihre Hilfe!

Bite schicken Sie uns Fotos von aktuellen Sanierungen historischer Gebäude. Wir suchen sowohl Positiv- als auch Negaitv-Beispiele. Besonders toll wären Vorher-Nachher-Fotos.

Baustadtrat Jens-Holger Kirchner plant Krisensitzung für Kavalierstraße 19/19A

Die Hausgemeinschaft der Kavalierstraße 19/19A hatte am 27. April einen Termin bei Jens-Holger Kirchner, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung in Pankow. Thema war die drohende Zerstörung des stadtbildprägenden Altbaus durch die Gesobau. Ein ausführlicher Bericht über das Gespräch findet sich hier

Einladung zur Pressekonferenz in der Kavalierstraße 19

Das Besondere Denkmal: Wohnhaus Kavalierstraße 19/19A in Berlin-Pankow

Sehr geehrte Damen und Herren,

Fassadenretter RSS abonnieren